Tag 1 - Samstag, 15.9.2018

Zuhause - Trogir

Bereits um 7:00 traf sich der Großteil unserer Crews am Hauptbahnhof in Wien.

Für einen unserer zwei Busse verzögerte sich die gemeinsame Abfahrt wegen dringender Geschäfte ein wenig, was aber bald aufgeholt wurde. Bei einem kurzen Zwischenstopp in Graz stießen nun auch die Jugendliche von Hof Tollet dazu und weiter ging es im 3er Konvoi nach Trogir.

Bei Seemannsliedern, und bester Stimmung war die Fahrt bald überstanden.

Endlich angekommen hieß es wie üblich Schiffe übernehmen, Gepäckwägelchen organisieren auf- und abladen, Erstkontakt mit der Pasarella aufnehmen, kurze „unter Deck“ Einschulung und endlich die Kojen beziehen. Der Einkauf war zu unserer Freude bereits erledigt und nur noch zu verstauen.

Zum Abendessen in Trogir gab es nicht nur leckere Speisen sondern auch jede menge Witze. Natürlich wurde auch die Stadt ein wenig erkundet und die ersten Souvenirs erstanden.

Müde aber sehr zufrieden schliefen wir am ersten Abend alle recht bald ein.

ag 2 - Sonntag, 16.9.2018

Trogir - Marina Frappa

Mit einem gemütlichen Frühstück begann, in kleinen Runden auf den einzelnen Schiffen der Tag.
Danach gab es die Sicherheitseinschulungen, die ersten Wurfversuche mit den Heckleinen, Muringleinen bedienen und vieles mehr an neuen Informationen.

Um 11:00 legten wir zu ersten Mal ab. Ein perfekter Sommertag am Wasser lag vor uns! Die Ersten wagten sich ans Steuer.

Zu gemeinsamen Mittagessen und plantschen trafen sich alle drei Schiffe in einer Bucht nahe bei Trogir.

Allzu bald schon ging es weiter Richtung Marina Frappa. Während der kurzen Fahrt wurden auf den einzelnen Schiffen Zwiebel, Gurken und Tomaten für das gemeinsame Abendessen geschnitten. Die Spagetthi mit Gemüse – Bolognese gab es allerdings erst um 18:00!

Davor wurde von den Jugendlichen erst einmal die Marina erobert, wo bereits ein buntes Programm des Mirno More Teams wartete.

...Fortsetzung folgt...